zur Startseite

Knospensterben

(Pycnostysanus azaleae) / Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi)

Die Bekämpfung der Pilzinfektion ist nicht möglich. Bei starkem Befall kann nur eine regelmäßige Bekämpfung der Zikaden und deren Larven helfen. Dazu müssen Insektizide (z. B. Axoris, Careo, Provado 5 WG, Vorsicht, bienengefährlich!) eingesetzt werden, am besten früh morgens, wenn die scheuen Zikaden noch träge sind und nicht so schnell fliehen. Wenn keine anderen befallenen Rhododendron in der Nähe stehen, können auch im Frühjahr die toten Knospen ausgebrochen und vernichtet werden. Damit wird der Infektionsdruck durch Pilzsporen deutlich verringert.